Blog /

Innovation von innen wachsen lassen: Was ist Intrapreneurship?

Gina Schumacher

Inhalt

Wir haben alle schon von Unternehmertum gehört, aber was ist mit Intrapreneurship? Die Idee ist nicht neu, aber es hat Jahrzehnte gedauert, bis sie ihren Namen verdient hat. Intrapreneurship ist begehrter denn je und gewinnt langsam aber sicher an Bedeutung. Es ist als einer der Schlüssel zum Erfolg anerkannt.

Was also ist Intrapreneurship, und wie können Sie davon profitieren?

Was ist Intrapreneurship?

Ein Tisch voller Laptops, Snacks und Notizen zeigt wie Intrapreneure arbeiten..

Intrapreneurship ist die Art von Unternehmertum, die innerhalb des bestehenden Unternehmens, seiner Politik und seiner Geschäftsziele sichtbar wird. Es handelt sich um einen Wert, der nicht vom CEO, sondern von den Mitarbeitern geschaffen wird.

Intrapreneure sind die unbesungenen Helden der Innovation, die es in jedem Unternehmen gibt!

Sie haben kreative Ideen, können eine andere Perspektive einbringen und helfen dem Unternehmen, für das sie arbeiten, letztlich dabei, seine Ziele zu erreichen, indem sie über den Tellerrand hinausschauen. Sie nähren den Unternehmergeist, ohne das Risiko einzugehen, ein eigenes Unternehmen zu gründen.

Unterschied Entrepreneur und Intrapreneur

Was ist also der Hauptunterschied zwischen Intrapreneuren und Entrepreneuren? Sie sind viel unterschiedlicher, als Sie vielleicht denken:

  • In der Schlacht zwischen Intrapreneurship und Entrepreneurship stellen Unternehmer Intrapreneure ein.
  • Entrepreneure übernehmen das finanzielle Risiko der Gründung und Führung des Unternehmens.
  • Intrapreneure arbeiten für einen Lohn, ohne rechtliche oder finanzielle Haftung.
  • Entrapreneure sind Entscheidungsträger, während Intrapreneure die kreative Kraft sind.
  • Entrepreneure schaffen Produkte, während Intrapreneure Ideen entwickeln.
  • Unternehmer setzen ihre eigenen Ressourcen ein, während Intrapreneure die Ressourcen des Unternehmens nutzen;
  • Intrapreneure werden durch die Unternehmenskultur, -methodik und -ziele herausgefordert, während Entrepreneure durch den Markt herausgefordert werden.
  • Entrepreneure sind für das gesamte Unternehmen verantwortlich, während Intrapreneure nur für ihre Aufgaben oder ihr Team verantwortlich sind.
  • Unternehmer sind selbstmotiviert, während Intrapreneure durch Gehalt, Beförderung und Anerkennung motiviert sind.

Intrapreneurship vs. Unternehmertum: Ziemlich ähnlich und doch anders

Trotz aller Unterschiede haben beide Gruppen ein paar Dinge gemeinsam:

  • Sie gehen mit gutem Beispiel voran.
  • Sie sind innovativ.
  • Sie sind risikofreudig.

Kann ein Unternehmer ein Intrapreneur sein und umgekehrt? Beide Perspektiven und Arbeitsansätze haben zwar bestimmte Werte gemeinsam, werden aber in erster Linie durch die Position im Unternehmen definiert. Allerdings kann ein und dieselbe Person zu verschiedenen Zeitpunkten sowohl Unternehmer als auch Intrapreneur sein. Ein Intrapreneur-Mitarbeiter kann zum Beispiel den Sprung ins kalte Wasser wagen und sein eigenes Unternehmen gründen und so zum Unternehmer werden.

3 Arten von Intrapreneuren

Obwohl es keine Einigkeit darüber gibt, wie viele Arten von Intrapreneuren es genau gibt, gibt es mindestens drei Arten. Die gängigste Klassifizierung wurde auf der Grundlage der Eigenschaften eines Intrapreneurs erstellt, wenn er mit einer Aufgabe konfrontiert wird:

1. Die Macher: Diese Art von Intrapreneuren ist nicht unbedingt kreativ oder innovativ im herkömmlichen Sinne. Ihr Hauptmerkmal ist, dass sie bei der Erreichung kurzfristiger Ziele effektiv sind.

2. Die Schöpfer: Sie denken immer voraus und sind auf der Suche nach innovativen Werkzeugen, um ihre Produktivität zu steigern und neue Ideen zu entwickeln. Ihre optimistische Einstellung wird von den Unternehmen sehr geschätzt.

3. Die Umsetzer: Diese Gruppe von Intrapreneuren hat immer das große Ganze im Blick und arbeitet am besten unter Druck.

Was sind die Vorteile des Intrapreneur-Verhaltens?

Unternehmer sind unglaublich wertvoll für ein Unternehmen, aber ihr Einfluss geht weit darüber hinaus, und sie haben auch eine Reihe von Vorteilen.

Vorteile für den Mitarbeiter und sein Team

Hier sind einige der Vorteile eines Intrapreneurs:

  • Intrapreneure haben ein höheres Maß an Autonomie.
  • Sie haben mehr Verhandlungsmacht.
  • Sie erklimmen die Unternehmensebene schneller als jede andere Art von Mitarbeitern.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Intuition und können erkennen, wann es Zeit für eine Veränderung ist.
Eine Glühbirne ist auf einem Meetingraum gezeichnet, was Intrapreneurship im Unternehmen unterstreichen soll.

Vorteile für das Unternehmen

Ein Unternehmen, das Intrapreneure beschäftigt, wird nicht mit leeren Händen dastehen. Im Folgenden stellen wir alle Vorteile vor, die solche Mitarbeiter dem Unternehmen bringen können:

  • Sie bieten eine ganz neue Perspektive auf die Sache.
  • Sie erhöhen die Standards.
  • Intrapreneure können dazu beitragen, die Unternehmenskultur zu fördern, auch wenn sie sie in Frage stellen.
  • Solche Mitarbeiter können dem Management helfen, aus ihrer Komfortzone herauszutreten.
  • Intrapreneure steigern die Einnahmen des Unternehmens.
  • Sie wissen, wie sie die Ressourcen und Mitarbeiter, die das Unternehmen bereits hat, nutzen können.
  • Sie haben keine Angst, Verantwortung zu übernehmen.

Intrapreneurship: Eine Eigenschaft, die es zu pflegen gilt

Wenn Intrapreneure an Bedeutung gewinnen, liegt es an ihren Arbeitgebern, ihr Potenzial zu erkennen. Sie müssen ihnen helfen, sich zu entfalten, indem sie ihnen die notwendigen Instrumente, wie Flexopus, zur Verfügung stellen. Wenn Unternehmen ihre Ideen entmutigen und den kreativen Prozess abwürgen, können sie einen ihrer wertvollsten Aktivposten verlieren. In der Unternehmensführungdes 21. Jahrhunderts ist es von entscheidender Bedeutung, solche Talente aufzuspüren und sie zu nutzen, sei es durch die Gewährung lockererer Arbeitszeiten oder anderer Vorteile.

Letztlich ist Intrapreneurship eine neue Denkweise, die Unternehmen zum Erfolg verhelfen kann.

Buchen Sie einen Demo-Call!
Markus Merkle
Sales Manager